Zum Hauptinhalt springen

«Operation Rettung»: 230 Kinder vor weiteren Sex-Verbrechen gerettet

Mit einer grossangelegten Aktion ist die Polizei in mehreren Staaten gegen einen internationalen Pädophilen-Ring im Internet vorgegangen. 184 Verdächtige wurden verhaftet.

Mit einer grossangelegten Aktion ist die Polizei in mehreren Staaten gegen einen internationalen Pädophilen-Ring im Internet vorgegangen. 184 Verdächtige seien dabei festgenommen und 230 Kinder vor weiteren Verbrechen gerettet worden, sagte der Leiter der europäischen Polizeibehörde Europol, Rob Wainwright, am Mittwoch in Den Haag.

Drei Jahre lang ermittelt

Insgesamt seien 670 Verdächtige identifiziert worden, die Zahl der Festnahmen werde voraussichtlich noch steigen. Den Angaben zufolge war die «Operation Rettung» eine der grössten ihrer Art bislang. Die Ermittlungen hatten laut Europol vor drei Jahren begonnen und ausser europäischen Staaten auch Länder wie die USA und Australien umfasst.

AFP/rek

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch