Zum Hauptinhalt springen

Miss Schweiz setzt sich für Meeressäuger ein

Miss Schweiz Kerstin Cook ist Wal- und Delfinbotschafterin für die Organisation Ocean Care – unentgeltlich. Zudem plant sie Schulbesuche im Bezirk.

«Ich will mich für Tiere starkmachen. Ich mag nicht sehen, wie Wale brutal abgeschlachtet werden»: Kerstin Cook.
«Ich will mich für Tiere starkmachen. Ich mag nicht sehen, wie Wale brutal abgeschlachtet werden»: Kerstin Cook.
Keystone

Schönheitskönigin Kerstin Cook amtiert nun auch als Patin für Wale und Delfine. Überraschend dabei ist, dass nicht Ocean Care die Krönchenträgerin anfragte – sondern umgekehrt. Cook bot der Wädenswiler Organisation, die sich für den Schutz der Meeressäuger starkmacht, ihr Engagement an. «Ich möchte mich für jene einsetzen, die sich selbst nicht wehren können», sagt die amtierende Miss Schweiz. Um die Organisation kennen zu lernen, kam sie letzte Woche nach Wädenswil – und plant bereits den nächsten Besuch im Bezirk: Im Rahmen von Schulprojekten von Ocean Care wird sie Kinder für die Problematik der Überfischung im Mittelmeer sensibilisieren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.