Zum Hauptinhalt springen

Mann parkiert Auto auf Bahnperron

In Degersheim SG hat ein Autofahrer seinen Wagen am Bahnhof durch eine schmale Fussgängerunterführung gelenkt. Wie es dazu kam, weiss er offenbar selber nicht mehr.

Einen ungewöhnlichen Parkplatz hat ein Autolenker am Morgen des Weihnachtstages in Degersheim gewählt, wie die Kantonspolizei St. Gallen mitteilt. Kurz nach sieben Uhr habe ein Zugführer auf einem Perron im Bahnhof ein parkiertes Auto gesichtet.

Die alarmierten Polizisten fanden den Wagen offenbar anschliessend verschlossen und beschädigt vor. Der Lenker müsse von Bahnhofplatz her kommend durch die Fussgängerunterführung auf den Perron gelangt sein, schreibt die Polizei.

Auto der Mutter

Gemäss der Mitteilung musste zur Bergung des Wagens ein Kran eingesetzt und der Strom der Südostbahn abgestellt werden. Beim Autolenker soll es sich um einen 26-Jährigen handeln, der am Vorabend mit dem Auto seiner Mutter unterwegs war. Dieser habe sich aber nicht mehr erinnern können, ob er den Wagen selber auf das Perron gelenkt habe.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch