Zum Hauptinhalt springen

Kim ist «grossartig»

AFP/bru