Zum Hauptinhalt springen

Kate und William sehen oder sterben

Eine Mexikanerin hungert für eine Einladung zur königlichen Hochzeit in London.

Eine erlesene Schar von 1900 Personen erhält dieser Tage einen hellblauen Umschlag, darin eine Einladung zur Hochzeit von His Royal Highness Prince William of Wales und Miss Catherine Middleton am 29. April um 11 Uhr in der Westminster Abbey zu London. Unter den Geladenen befinden sich Staatschefs und gekrönte Häupter aus dem Ausland, Mitglieder der britischen Regierung und des Parlaments, Diplomaten, Prominente, Freunde des Hochzeitspaares sowie ein paar Bedienstete des Königshauses.

Eine, die der Feier buchstäblich auf Leben und Tod beiwohnen will, ist jedoch leer ausgegangen: Die 19-jährige mexikanische Kunststudentin Estibalis Georgina Chávez. Sie, die angeblich an einem 31. August geboren wurde, dem Todesdatum von Lady Diana. Sie, der die früh verstorbene Mutter Liebe und Verehrung für die britische Monarchie einimpfte, als sie noch ein kleines Kind war. Für die ein Lebenstraum in Erfüllung ginge, könnte sie nur zugegen sein, wenn zwischen Kate und William das Jawort fällt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.