Zum Hauptinhalt springen

Innert fünf Tagen für 500'000 Franken Lotto gespielt

Ein 26-jähriger ehemaliger Angestellter des kantonalen Steueramts war fast sein ganzes Leben «ein ordentlicher Bürger». Für ein halbes Jahr lebte er den Grössenwahn. Nun folgt das Gefängnis.

Im Casino Baden: Auch hier hat der Angeklagte in kurzer Zeit sehr viel Geld verspielt – fremdes. Insgesamt 175 000 Franken.
Im Casino Baden: Auch hier hat der Angeklagte in kurzer Zeit sehr viel Geld verspielt – fremdes. Insgesamt 175 000 Franken.
PD

Da blättert einer, um an Lottospielen teilzunehmen, innerhalb von wenigen Tagen 345'000 Franken auf den Tisch im Avec-Kiosk in Oberglatt und weitere 180'000 Franken gibt er beim Kiosk Blue Express in Seebach aus. Gleichsam nebenher lässt er in der gleichen Zeit noch 175 000 Franken im Casino Baden liegen. Und dann steht der gleiche Mensch zwei Jahre später vor dem Bezirksgericht – und das Wort «Spielsucht» oder «Spielsüchtiger» kommt ihm kein einziges Mal über die Lippen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.