Zum Hauptinhalt springen

Hubschrauber stürzt auf Strasse und explodiert

In Seattle touchierte ein TV-Hubschrauber die Wand eines Gebäudes, stürzte ab und traf mehrere Autos. Zwei Menschen starben.

Gehen in Flammen auf: Der Hubschrauber und ein getroffenes Auto. (18. März 2014)
Gehen in Flammen auf: Der Hubschrauber und ein getroffenes Auto. (18. März 2014)
Keystone

Beim Absturz eines Hubschraubers eines Fernsehsenders in Seattle sind zwei Insassen ums Leben gekommen. Der Helikopter sei am Dienstag vom Dach des Senders gestartet und habe wahrscheinlich eine Wand des Gebäudes touchiert, teilte der Sender Komo-TV mit. Daraufhin sei er nahe dem markanten Aussichtsturm der Stadt auf die Strasse gestürzt und habe dabei einige Autos getroffen. Der Hubschrauber und die Fahrzeuge seien explodiert und in Flammen aufgegangen.

Die Feuerwehr der Stadt im US-Staat Washington teilte mit, ein 37-Jähriger, der sich aus einem Auto befreit habe, sei in kritischem Zustand ins Krankenhaus gebracht worden. Die Unfallstelle in der Nähe des 184 Meter hohen Turms Seattle Space Needle lag unter dichten Rauchwolken. Eine Stunde nach dem Absturz war das Feuer gelöscht. Neben dem Wrack des Helikopters standen drei ausgebrannte Autos. Komo-TV hat seinen Sitz in Seattle.

SDA/fko

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch