Zum Hauptinhalt springen

Hoher Sachschaden nach Grossbrand

Am frühen Morgen brannte in Kriens LU ein Gewerbegebäude. Personen kamen beim Feuer nicht zu Schaden. Die Brandursache ist noch unbekannt.

Grosser Schaden: Feuerwehrleute begutachten die Brandruine.
Grosser Schaden: Feuerwehrleute begutachten die Brandruine.
Martin Hogg, Leserreporter
1 / 1

Kurz nach 4 Uhr wurde der Luzerner Polizei gemeldet, dass in Kriens LU bei einem Gewerbegebäude Feuer ausgebrochen sei. Beim Eintreffen der Feuerwehr Kriens stand das EG des Gebäudes bereits mehrheitlich in Brand. Dank dem schnellen Feuerwehreinsatz konnten die Liegenschaften und Sachwerte in unmittelbarer Nähe des Brandobjektes durch die Einsatzkräfte vor dem Feuer geschützt werden.

Personen wurden keine verletzt. Durch den Brand wurde das Gewerbegebäude massiv beschädigt. Es entstand hoher Sachschaden, der zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht beziffert werden kann.

Die Feuerwehr Kriens – mit Unterschützung des Atemschutzes der Feuerwehren Stadt-Luzern und Horw – stand mit ungefähr 130 Feuerwehrleuten im Einsatz. Die Branddetektive der Luzerner Polizei haben die Ermittlungen aufgenommen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch