Zum Hauptinhalt springen

Heroin in Holztüren versteckt

In Australien haben Ermittler 168 Kilogramm Heroin aufgespürt. Die Drogen wurden in Holztüren ins Land geschmuggelt.

Millionenfund: Die Ermittler präsentieren die sichergestellten Drogen.

In Australien hat die Polizei einen der grössten Heroinfunde in der Geschichte des Landes gemacht: In einer Ladung Holztüren aus Malaysia entdeckten die Zollbeamten 168 Kilogramm Heroin, das im Strassenverkauf umgerechnet knapp 400 Millionen Franken einbringen würde, wie die Polizei mitteilte.

Die Ermittler verfolgten die Lieferung und stiessen so auf die Spur einer 55-jährigen Frau aus Sydney, ihres 28-jährigen Sohns sowie eines 33-jährigen Mannes aus Hongkong, die sich nun für den Drogenschmuggel verantworten müssen. Ihnen drohen bis zu lebenslange Haftstrafen. Nach Angaben der australische Polizei war der Heroinfund der grösste seit dem Jahr 2002 und der fünfgrösste in der Geschichte des Landes.

AFP/miw

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch