Zum Hauptinhalt springen

Grossbrand in Olten – Bürger wurden gewarnt

Ein Wohnungsbrand mit starker Rauchentwicklung hat in Olten für Aufregung gesorgt. Die Bevölkerung wurde via Radio dazu aufgefordert, wegen des Rauchs Fenster und Türen zu schliessen.

Feuerwehrleute bekämpfen das Feuer bei einem Wohnungsbrand an der Baselstrasse im Zentrum von Olten.
Feuerwehrleute bekämpfen das Feuer bei einem Wohnungsbrand an der Baselstrasse im Zentrum von Olten.
Keystone

Der Rauch sei aber nicht giftig gewesen, erklärt der Mediensprecher der Kantonspolizei Solothurn, Bruno Gribi, auf Anfrage. Ursache für die Alarmierung via nationales Radio war ein Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus an der Baslerstrasse.

Einem Grossaufgebot der Feuerwehr gelang es gemäss Communiqué vom Samstagabend, den Brand unter Kontrolle zu bringen und ein Ausbreiten des Feuers auf Nachbarliegenschaften zu verhindern.

Beim Brand wurde niemand verletzt. Die Brandursache wird derzeit untersucht. Am Gebäude und den Einrichtungen entstand ein grosser Schaden. Die Liegenschaft ist nicht mehr bewohnbar. Für die Löscharbeiten musste die Strassen um die Liegenschaft weiträumig abgesperrt werden.

SDA/bru

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch