Zum Hauptinhalt springen

Flughafenchef stirbt nach Sturz vom roten Teppich

Ein Mann ist in Tadschikistan nach einem Besuch des Präsidenten Rachmon am Flughafen von einem aufgewirbelten roten Teppich gestürzt und ums Leben gekommen.

Tragischer Unfall nach Besuch: Tadschikistans Präsident Emomali Rachmon. (Archiv)
Tragischer Unfall nach Besuch: Tadschikistans Präsident Emomali Rachmon. (Archiv)
Keystone

Der Flughafenchef in Tadschikistan ist nach einem Besuch des Präsidenten Emomali Rachmon am Flughafen von einem aufgewirbelten roten Teppich gestürzt und ums Leben gekommen.

Die Rotorblätter von Rachmons Diensthelikopter erzeugten ersten Ermittlungen zufolge beim Abflug in der zentralasiatischen Provinz so starke Windböen, dass der Stoff aufgewirbelt wurde.

Der Flughafenchef wurde dadurch vom Teppich geschleudert und schlug auf dem Steinboden auf, wie Medien in der Ex-Sowjetrepublik heute berichteten. Der 60-Jährige verletzte sich so schwer, dass er auf dem Weg ins Spital starb.

Laut Radio Free Europe machten Offizielle einen bereits bestehenden Herzfehler für den schnellen Tod des Mannes verantwortlich.

SDA/nag

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch