Zum Hauptinhalt springen

Extrem übergewichtige Frau gestorben

Eine mit mehr als 240 Kilogramm extrem übergewichtige Frau in Rumänien ist fünf Monate nach der Geburt ihrer Tochter gestorben.

Verstorben: Übergewichtige Frau in Rumänien.
Verstorben: Übergewichtige Frau in Rumänien.
Keystone

Die 25-Jährige habe am Sonntag über hohes Fieber und Atemprobleme geklagt und sei dann einem Herzanfall erlegen, teilten ihre Verwandten am Montag mit. Aufgrund ihrer Fettleibigkeit blieben die Wiederbelebungsmassnahmen der Ärzte erfolglos, wie der Leiter des Krankenhauses der Stadt Craiova berichtete.

Zum Zeitpunkt der Geburt ihrer Tochter Mitte Februar wog die Frau 240 Kilogramm. Das per Kaiserschnitt auf die Welt geholte Baby brachte 2,4 Kilogramm auf die Waage. Seit der Geburt nahm die Mutter trotz Warnungen von Ärzten weitere 20 Kilogramm zu, wie ihre Schwester der Tageszeitung «Libertatea» sagte. Das Baby wiege inzwischen etwas mehr als vier Kilogramm und lebe nun bei der Grossmutter, schrieb das Blatt.

Daghni Rasasingham von der britischen Vereinigung der Geburtshelfer und Frauenärzte sprach angesichts von Gewicht und Körpergrösse von nur 1,60 Metern der Frau von einem ungewöhnlichen Fall. Sie habe ein erhöhtes Risiko getragen, Blutgerinnsel, Diabetes, postnatale Blutungen und Infektionen zu bekommen, so Rasasingham.

dapd/sam

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch