Zum Hauptinhalt springen

Explosion auf Frühlingsfest – mehrere Verletzte

Hunderte Menschen feiern in Villepinte den «Yellow Carneval», als ein lauter Knall den Pariser Vorort erschüttert.

In einem Pariser Vorort hat eine Explosion ein Fest jäh beendet. Bei dem Unfall in Villepinte wurden Medienberichten zufolge heute am späten Nachmittag mindestens 18 Menschen verletzt, darunter fünf schwer. Unter den Verletzten waren demnach auch drei Kinder sowie die Bürgermeisterin des Ortes.

Zu der Explosion kam es, als eine Holzfigur angezündet wurde, die traditionell am Ende des als Karnevalsumzug deklarierten Festes verbrannt wird. Funken und umherfliegende Holzstücke sollen die Verletzungen verursacht haben. Ein krimineller oder terroristischer Hintergrund wurde nach ersten Erkenntnissen ausgeschlossen.

Eine weitere Aufnahme des Unglücks. (Video: YouTube/Houda Attarki)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch