Zum Hauptinhalt springen

Eltern prügeln Sohn in Kirche zu Tode

Stundenlang schlugen im US-Staat New York Eltern auf ihre jugendlichen Söhne ein. Sie sollten ihre Sünden bekennen. Der ältere der beiden Brüder starb.

Der jüngere Bruder überlebt schwer verletzt: Die «Word of Life Church» im US-Staat New York. (13. Oktober 2015)
Der jüngere Bruder überlebt schwer verletzt: Die «Word of Life Church» im US-Staat New York. (13. Oktober 2015)
Mark Dioro, Keystone

Ein 19-Jähriger soll im US-Bundesstaat New York von seinen Eltern in einem Treffen ihrer Kirche über Stunden zu Tode geprügelt worden sein. Zweck des grausamen Rituals soll gewesen sein, ihn dazu zu bringen, seine Sünden zu bekennen und um Vergebung zu bitten.

Die Polizei von New Hartford berichtete am Mittwoch vor Medien, dass der Jugendliche und sein 17-jähriger Bruder in der örtlichen «Word of Life Church» mehrere Stunden geschlagen worden seien. Der jüngere Bruder überlebte die Tortur schwer verletzt.

SDA/chk

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch