Zum Hauptinhalt springen

Eine der längsten Hängebrücken im Wallis eröffnet

Oberhalb der Walliser Gemeinde Randa in der Nähe von Zermatt ist eine 230 Meter lange Hängebrücke in Betrieb genommen worden.

Sichert den Europaweg: Die neue Hängebrücke bei Randa.
Sichert den Europaweg: Die neue Hängebrücke bei Randa.
Radio Rottu Oberwallis

Die Brücke sichere ein gefährliches Hangstück des Europaweges, der von Grächen nach Zermatt führe, heisst es in einem Communiqué vom Dienstag. Vor allem Steinschlag machte den Wanderern zu schaffen, so dass zeitweise das Teilstück gesperrt werden musste.

Der Bau der Hängebrücke dauerte rund einen Monat und kostete den Staat und private Sponsoren gut 300'000 Franken.

SDA/mt

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch