Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Ein Schacht, den es nicht hätte geben dürfen

Weiter nach der Werbung

Bauern und Unternehmer suchen illegal nach Wasserquellen

Grosse Anteilnahme Die Eltern des zweijährigen Julen trauern mit Angehörigen, Bekannten und den Rettern auf dem Friedhof in Málaga um ihren Sohn. (27. Januar 2019)
Spanien trauert: Der zweijährige Julen hat den Sturz in einen Brunnenschacht in Südspanien nicht überlebt. (26. Januar 2019)
Der Schacht führt senkrecht nach unten: Die Feuerwehr von Malaga veröffentlichte ein Bild, das die Öffnung des Bohrlochs zeigt.
1 / 14