Zum Hauptinhalt springen

Die Strippenzieherin

Jewgenija Timoschenko-Carr: Kämpferin für die Sache ihrer Mutter, Rockerbraut und gewiefte Geschäftsfrau.

Fit gemacht für ein Leben in den Topetagen: Die 32-jährige Jewgenija Timoschenko bei einer Pressekonferenz im deutschen Kottbus. (14. April 2012)
Fit gemacht für ein Leben in den Topetagen: Die 32-jährige Jewgenija Timoschenko bei einer Pressekonferenz im deutschen Kottbus. (14. April 2012)
AFP
Bis zur Verurteilung ihrer Mutter führte sie ein abgeschottetes, privilegiertes Leben in London: Jewgenija Timoschenko mit ihrer Mutter vor Gericht. (11. OKtober 2011)
Bis zur Verurteilung ihrer Mutter führte sie ein abgeschottetes, privilegiertes Leben in London: Jewgenija Timoschenko mit ihrer Mutter vor Gericht. (11. OKtober 2011)
Reuters
Mittlerweile sind die beiden wieder geschieden: Das Paar posiert während der Feiern zur ukrainischen Unabhängigkeit. (24. August 2005)
Mittlerweile sind die beiden wieder geschieden: Das Paar posiert während der Feiern zur ukrainischen Unabhängigkeit. (24. August 2005)
Keystone
1 / 5

Wer einen in der Heimat verwurzelten britischen Rockstar zu einem dauerhaften Leben in der Ukraine überreden kann, muss gute Argumente haben. Jewgenija Timoschenko-Carr lebt seit 2005 mit dem elf Jahre älteren Hardrocker Sean Carr in Kiew, der dort die Band Death Valley Screamers gründete. Derzeit stellt die 31-Jährige ihre kommunikativen Fähigkeiten aber vor allem bei der Verteidigung ihrer Mutter unter Beweis, der ehemaligen Regierungschefin Julia Timoschenko.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.