Zum Hauptinhalt springen

Die Nacht brachte nur wenig Abkühlung

Der August hat seine erste Tropennacht erlebt. Am wärmsten wurde es im Wallis. Am Freitag wird es bis zu 37 Grad heiss.

Abkühlung in der Aare: Badende in Bern. (6. August 2015)
Abkühlung in der Aare: Badende in Bern. (6. August 2015)
Ruben Sprich, Keystone

Nach einem heissen Tag mit Höchsttemperaturen von 34 bis 36 Grad haben zahlreiche Orte in der Schweiz die erste Tropennacht im August erlebt. Der wärmste bewohnte Ort war Evionnaz VS. Dort sanken die Temperaturen in der Nacht auf Freitag nicht unter 24,2 Grad.

In Schwyz war es nie kälter als 23,9 Grad und auch in Zürich oder Chur blieb es mit mindestens 21,5 Grad die ganze Nacht über warm, wie Meteonews mitteilte. Dutzende Messstationen über die ganze Schweiz verteilt registrierten Werte über 20 Grad.

Für Freitag erwartet Meteonews erneut einen sehr heissen Tag mit Höchsttemperaturen von 35 bis 37 Grad in der Nordwestschweiz, dem Unteraargau oder am Jurasüdfuss. Auch wenn es nicht für einen Rekord reichen sollte, könnte der Freitag zu einem der zehn wärmsten Augusttage werden.

SDA/rar

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch