Zum Hauptinhalt springen

Die dritte Reisewelle ist angerollt

Das dritte grosse Reisewochenende und wieder stockte es auf der Fahrt gen Süden. Bereits am Freitag staute sich der Verkehr vor dem Gotthard zwischenzeitlich auf acht Kilometern.

Auch dieses Wochenende brauchen die Autofahrer Geduld: Stehende Kolonne im Kanton Uri. (14. Juli 2012)
Auch dieses Wochenende brauchen die Autofahrer Geduld: Stehende Kolonne im Kanton Uri. (14. Juli 2012)
Keystone

Am dritten grossen Reisewochenende hat der Run Richtung Süden schon am Freitagnachmittag eingesetzt. Vor dem Gotthard-Strassentunnel in Göschenen UR wuchs die Kolonne der auf eine Durchfahrt wartenden Autos am Nachmittag bis auf acht Kilometer an.

Fast dasselbe Bild bot sich während Stunden auch vor dem Südportal in Airolo TI. Dort standen die Ferienrückkehrer in einer Kolonne, die maximal fünf Kilometer lang war. Die Wartezeit betrug gemäss Angaben der Verkehrsdienste vor beiden Portalen rund eine Stunde. Gegen Abend lösten sich die Staus vor beiden Tunneleinfahrten langsam wieder auf.

Ferien in 14 Bundesländern

An diesem Wochenende beginnen die Schulferien in den deutschen Bundesländern Bremen, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Damit haben nun 14 deutsche Bundesländer schulfrei. Zudem schliessen in Nord-Holland die Grundschulen.

In der Schweiz war vor einer Woche Zürich der letzte Schweizer Kanton, in dem die Schulferien begonnen hatten. An den letzten beiden Wochenenden hatten sich jeweils am Samstag vor dem Gotthard- Nordportal Kolonnen von bis zu 15 Kilometern Länge gebildet.

SDA/kpn

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch