Zum Hauptinhalt springen

Dicke Rauchsäulen bei Grossbrand im Kanton Bern

Im bernischen Rüfenacht ist heute Nachmittag ein Grossbrand ausgebrochen. Die Feuerwehr konnte das Feuer unter Kontrolle bringen, doch ein alter Gasthof und ein Bauernhaus brennen weiter.

Im Restaurant Sonne in Rüfenacht ist am Montagnachmittag ein Feuer ausgebrochen.
Im Restaurant Sonne in Rüfenacht ist am Montagnachmittag ein Feuer ausgebrochen.
Urs Baumann
Die Einsatzkräfte brachten das Feuer um 19 Uhr unter Kontrolle.
Die Einsatzkräfte brachten das Feuer um 19 Uhr unter Kontrolle.
Urs Baumann
So sah das Restaurant vor dem Brand aus.
So sah das Restaurant vor dem Brand aus.
Google Maps
1 / 22

Die Feuerwehr hat einen Grossbrand in Rüfenacht heute Abend unter Kontrolle gebracht. Das Restaurant Sonne und das angrenzende Bauernhaus brennen aber zurzeit noch weiter. Meldungen zu Verletzten liegen bislang keine vor.

Dies sagte Corinne Müller, Mediensprecherin der Berner Kantonspolizei, auf Anfrage. Zuvor waren aus dem Ökonomieteil des Bauernhauses Tiere geborgen worden. Details konnte Müller aber keine nennen.

Die Meldung über den Grossbrand war am Montagnachmittag kurz vor halb fünf eingegangen. Wegen des Brandes wurden die Hauptstrasse in Rüfenacht sowie der Autozubringer gesperrt. Auch die RBS-Linie wurde unterbrochen.

SDA/mrs

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch