Zum Hauptinhalt springen

«Der Helm war völlig ungenügend»

Der Direktor des Paraplegiker-Zentrums in Nottwil erhebt den Vorwurf, dass der verunfallte «Wetten, dass...?»-Kandidat Samuel Koch ungenügend geschützt angetreten sei.

«Ich muss einen Vorwurf machen»: Beat Villiger.

Der am Samstag von Düsseldorf ins Schweizer Paraplegiker-Zentrum (SPZ) in Nottwil LU überführte «Wetten, dass..?»-Kandidat Samuel Koch befindet sich in «stabiler Verfassung». Trotzdem warnt SPZ-Direktor Beat Villiger im Video-Interview mit Redaktion Tamedia: «Es kann jederzeit zu Komplikationen kommen.» Der bekannte Sportarzt führt im Gespräch aus, wie heikel die Verletzung von Koch ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.