Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Das sind die 100 inspirierendsten Menschen der Welt

Den zweiten Platz belegt US-Präsident Barack Obama. «Er kam als Lichtgestalt und als solche tritt er auch ab», so das Argument. Seit der Wahl Donald Trumps wüssten selbst seine Kritiker, was die Welt an Obama hatte. «Als erster schwarzer Präsident gab er der ganzen Welt Hoffnung und Inspiration.» (6. Dezember 2016)
Auf Platz 3 folgt die Schauspielerin und Aktivistin Charlize Theron, sie seit bald zehn Jahren mit ihrem «Africa Outreach Project» (CTAOP) die afrikanische Jugend dazu bringen will, sich vor HIV zu schützen. «Die Infektionsraten gehen kontinuierlich zurück, speziell in ihrer Heimat Südafrika», betont die Jury.  (20. Mai 2016)
Den 10. Platz belegt Erfinder und Tesla-CEO Elon Musk. Er sei «der Beweis dafür, dass man keine Ahnung von einer Sache haben muss, um sie revolutionieren zu können». (17. November 2016)
1 / 8
Weiter nach der Werbung

«Obama kam als Lichtgestalt»

«Der Filmstar wurde zum grünen Weltgewissen»

Schweizer unter den Top 100