Zum Hauptinhalt springen

Das Comeback des Winters

Nach frühlingshaften Temperaturen kehrt am Wochenende der Winter zurück. Es wird kälter. Bis ins Flachland kann Schnee fallen.

Bald kommt der Winter wieder: Spaziergänger im Schnee bei Lindau ZH. (26. Januar 2013)
Bald kommt der Winter wieder: Spaziergänger im Schnee bei Lindau ZH. (26. Januar 2013)
Keystone

Nach dem schönsten Tag der Woche wird es heute Nacht wieder nass. Die milden Temperaturen halten bis morgen Freitag zwar an, und es kann bis zu 10 Grad Celsius warm werden. Doch wie Meteonews mitteilt, ist es auf der ganzen Alpennordseite stark bewölkt und regnerisch. Die Schneefallgrenze steigt am Freitagnachmittag bis auf 1800 Meter, bis in der Nacht zum Samstag die nächste Störung die Schweiz erreicht.

Ein Schub kalter Luft gelangt in den Alpenraum und mit ihr winterliches Wetter. In der Nacht von Freitag auf Samstag sinken die Temperaturen in der ganzen Schweiz. Am Samstag kann es im Flachland noch 2 bis 3 Grad warm werden, aber im Lauf des Tages sinkt die Temperatur und mit ihr die Schneefallgrenze. Gegen Abend könnte es auch im Flachland Schneeschauer geben.

Winter in der zweiten Wochenhälfte

Am Sonntag wird es ziemlich kalt, bis zu -3 Grad, und gelegentlich fällt etwas Schnee. Der Winter kehrt jedoch zögerlich zurück: Eine weitere Störung bringt in der Nacht auf Montag zwar Schnee, aber im Lauf des Tages steigt die Schneefallgrenze erneut und der Schnee geht in Regen über. Richtig winterlich wird es dann am Mittwoch. Dann prognostiziert Meteonews für die ganze Schweiz Schnee bis ins Flachland.

Über Niederschläge und Kälte können sich Allergiker freuen: Während im Tessin der Hasel- und Erlenpollenflug stark ist, sinken die Pollenwerte auf der Alpennordseite ab Samstag wieder auf eine schwache Belastung.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch