Zum Hauptinhalt springen

Bürgermeister verhängt Notstand über Los Angeles

In Folge der verheerenden Buschbrände nördlich von Los Angeles hat Bürgermeister Antonio Villaraigosa den Notstand für die gesamte Region ausgerufen.

Flammenwände über der Interstate 5 in Los Angeles.
Flammenwände über der Interstate 5 in Los Angeles.
Keystone

Er appellierte an die rund vier Millionen Bewohner der Stadt, Wasserreserven zu horten und möglichst Strom zu sparen, um einem Zusammenbruch der Versorgungsnetze vorzubeugen.

Ein Feuerwehrsprecher erklärte, Winde mit teilweise Hurrikan- Stärke fachten die meterhohen Flammen nördlich der Stadt immer wieder an und erschwerten die Löscharbeiten. Der Schaden sei schon jetzt höher als angenommen.

Ein ganzer Park mit 500 mobilen Containerunterkünften sei in Schutt und Asche gelegt worden. Dutzende Häuser wurden zerstört. 10'000 Menschen mussten die Region in den Hügeln vor Los Angeles verlassen.

SDA/bru

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch