Zum Hauptinhalt springen

Boot geht in Flammen auf – Mann verletzt

Am Hafen von Arth ist auf einem Schiff ein Brand ausgebrochen. Ein 61-jähriger Mann konnte sich aus eigener Kraft in Sicherheit bringen.

Die Brandursache ist noch unklar: Flammen am Hafen von Arth. (Bild: Kapo Schwyz)
Die Brandursache ist noch unklar: Flammen am Hafen von Arth. (Bild: Kapo Schwyz)

Bei einem Bootsbrand im Hafen von Arth SZ ist der Bootsbesitzer in der Nacht auf Samstag schwer verletzt worden. Weshalb das Feuer ausbrach, ist noch unklar. Der 61-jährige Mann, der alleine an Bord war, konnte sich aus eigener Kraft in Sicherheit bringen.

Der Mann erlitt jedoch schwere Brandverletzungen und wurde von der Rega in eine Spezialklinik geflogen, wie die Schwyzer Polizei mitteilte. Das brennende Boot war gegen 2 Uhr entdeckt worden. Nebst der Polizei rückten die Gemeinde-Feuerwehr und der Rettungsdienst Schwyz aus.

SDA/wid

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch