Zum Hauptinhalt springen

Bombenalarm vor Oscar-Verleihung

Höchste Alarmstufe in Hollywood: In der Nähe des Austragungsortes der Oscar-Verleihung wurde ein Mann mit einer Propangasflasche festgenommen. Er sagte aus, einen Sprengsatz versteckt zu haben.

Verkehrschaos nach Bombenalarm: Polizei und Feuerwehr auf der Highland Avenue in Hollywood. (19. Februar 2015)
Verkehrschaos nach Bombenalarm: Polizei und Feuerwehr auf der Highland Avenue in Hollywood. (19. Februar 2015)
AFP

Ein Bombenalarm kurz vor der Oscar-Verleihung in Hollywood hat die Polizei in höchste Alarmstufe versetzt und für ein Verkehrschaos gesorgt. In der Nähe des Veranstaltungsorts wurde am Donnerstag ein verdächtiger Mann mit einer Propangasflasche festgenommen.

Bei einer Befragung sagte er nach einem Bericht der «Los Angeles Times», in seinem Wagen sei möglicherweise ein Sprengsatz versteckt. Das Gebiet wurde daraufhin abgeriegelt, Spezialisten untersuchten das Auto.

Da keine Bombe gefunden wurde, konnte der Alarm aufgehoben werden. «Man muss immer vorsichtig bleiben, hier geht es schliesslich um die Academy Awards», wurde ein Polizist zitiert. Die Polizei wurde nach Hinweisen aus der Bevölkerung aktiv.

SDA/chk

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch