Zum Hauptinhalt springen

Bewaffneter Mann verschanzt sich in Haus

Mitten in einem Bieler Wohnquartier hat sich ein Mann in seiner Wohnung eingesperrt und droht damit, seine Waffe zu gebrauchen. Gerüchten zufolge hat er grosse finanzielle Probleme.

«Ich bin froh, am Leben zu sein»: Peter Kneubühl wurde am 17. September von der Kantonspolizei Bern verhaftet.
«Ich bin froh, am Leben zu sein»: Peter Kneubühl wurde am 17. September von der Kantonspolizei Bern verhaftet.
Keystone
Die Medienberichte über ihn erachtet Peter Hans Kneubühl als unwahr: Blick auf das Haus am Mont-Desirweg 9 im Lindenquartier in Biel, in dem der Rentner wohnte.
Die Medienberichte über ihn erachtet Peter Hans Kneubühl als unwahr: Blick auf das Haus am Mont-Desirweg 9 im Lindenquartier in Biel, in dem der Rentner wohnte.
Keystone
Die Polizei schickte am 8. September ein Grossaufgebot in das Bieler Wohnquartier. Am Morgen wurde bekannt, dass sich ein bewaffneter Mann in einem Haus verschanzt hat.
Die Polizei schickte am 8. September ein Grossaufgebot in das Bieler Wohnquartier. Am Morgen wurde bekannt, dass sich ein bewaffneter Mann in einem Haus verschanzt hat.
Arthur Sieber, newspictures, Keystone
1 / 14

In Bieler Quartier des Tilleuls hat sich seit Mittwochmorgen ein offenbar bewaffneter Mann in seinem Haus verschanzt. Er droht mit dem Einsatz einer Schusswaffe. Ein grosses Polizeiaufgebot war am Abend zur Stelle. Die Polizei hat bestätigt, dass sich eine Person in einem Gebäude am Bieler Mon-Désir-Weg eingeschlossen hat.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.