Zum Hauptinhalt springen

Auto gerät ins Schleudern – 1 Toter bei Frontalcrash

In Büsserach SO hat sich ein schwerer Unfall ereignet. Für den Beifahrer des Unfalllenkers kam jede Hilfe zu spät.

Bei der Kollision zwischen zwei Autos sind am Freitag in Büsserach SO ein Beifahrer getötet und der Unfalllenker schwer verletzt worden. Der Lenker des korrekt fahrenden BMW blieb unverletzt. Der 50-jährige Beifahrer erlag noch auf der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen, wie die Solothurner Kantonspolizei mitteilte.

Der 27-jährige Lenker hatte um 12.10 Uhr auf der Fehrenstrasse in einer Linkskurve aus ungeklärten Gründen die Kontrolle über sein Auto verloren. Das Fahrzeug kam ins Schleudern und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte es mit der Beifahrerseite frontal in einen entgegenkommenden BMW.

Strasse gesperrt

Der Mazedonier und der Beifahrer wurden im Auto eingeklemmt. Sie mussten von Rettungskräften der Feuerwehr mit Spezialwerkzeugen aus dem Fahrzeug befreit werden.

Ein Rettungshelikopter flog den 27-Jährigen ins Spital. Die Strasse blieb während den Rettungs-, Unfallaufnahmen- und Räumungsarbeiten gesperrt.

SDA/mch

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch