Zum Hauptinhalt springen

Auto brennt auf der A1 komplett aus

Ein Personenwagen ist auf der Autobahn bei Rothrist AG vollständig zerstört worden.

Ursachen sind unklar: Die Polizei untersucht den Brand auf der A1 noch. (27. September 2018)
Ursachen sind unklar: Die Polizei untersucht den Brand auf der A1 noch. (27. September 2018)
www.polizei.so.ch

Beim Brand auf der A1 am Donnerstagabend gab es zum Glück nur Sachschaden. Der Fahrzeuglenker und die Beifahrerin brachten sich rechtzeitig in Sicherheit und blieben unverletzt.

Zum Glück nur Sachschaden: Das Fahrzeug brennt vollständig aus. (www.polizei.so.ch)
Zum Glück nur Sachschaden: Das Fahrzeug brennt vollständig aus. (www.polizei.so.ch)

Das in Richtung Zürich fahrende Auto geriet kurz nach 19 Uhr vor der Autobahnausfahrt in Brand, wie die für diesen Autobahnabschnitt zuständige Solothurner Kantonspolizei am Freitag mitteilte.

Schnelle Hilfe: Die Feuerwehr Oensingen löscht den Brand. (www.polizei.so.ch)
Schnelle Hilfe: Die Feuerwehr Oensingen löscht den Brand. (www.polizei.so.ch)

Obwohl die Feuerwehr Oensingen rasch vor Ort war, wurde das Auto vollständig zerstört. Die Spezialisten der Kantonspolizei klären nun die Brandursache ab. Wegen des Zwischenfalls kam es auf der A1 sowohl in Richtung Zürich als auch in Richtung Bern zu Verkehrsbehinderungen.

Stau: Wegen des Zwischenfalls kommt es auf der Autobahn zu Verkehrsbehinderungen. (www.polizei.so.ch)
Stau: Wegen des Zwischenfalls kommt es auf der Autobahn zu Verkehrsbehinderungen. (www.polizei.so.ch)

SDA/fal

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch