Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Aufatmen in Koblenz

Ein Mitglied des Kampfmittelräumdiensts steht in Koblenz bei einer der britischen Weltkriegsbomben, nachdem sie erfolgreich entschärft werden konnte. (4. Dezember 2011)
Kontrollierte Sprengung im Rhein. (4. Dezember 2011)
Packen für den Exodus: Das medizinische Personal des Spitals. (3. Dezember 2011)
1 / 8
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Sperrgebiet aufgehoben

Kein Verkehr mehr

Noch eine Frau gefunden

SDA/rub/miw/mrs