Zum Hauptinhalt springen

Angetrunken auf Polizeiposten gefahren

Ein 63-jähriger Autofahrer im Thurgau hat die Rechnung ohne den Wirt gemacht.

Er fuhr mit seinem Wagen zum Polizeiposten Weinfelden, um eine Sachbeschädigung an seinem Auto anzuzeigen, wie die Thurgauer Kantonspolizei mitteilte. Den Polizisten fiel aber der Alkoholgeruch des Mannes auf, weshalb sie einen Atemlufttest durchführten. Dieser ergab einen Blutalkoholgehalt von 0,7 Promille. Der Autofahrer wird nun beim Bezirksamt Weinfelden verzeigt.

AP/vin

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch