Zum Hauptinhalt springen

«Alles nur wegen dieses blöden Games!»

Das «Pokémon»-Game führte in Baltimore zu einem Verkehrsunfall – ausgerechnet mit einem Polizeiauto.

Während der Nutzung von «Pokémon Go» rammt ein Autofahrer in den USA ein parkiertes Polizeiauto.

Der Autofahrer spielte «Pokémon Go», während er am Steuer des Autos sass. Durch das Spiel war er so abgelenkt, dass er ungebremst ins Heck eines parkierten Polizeiautos fuhr. Nach Angaben der Polizei von Baltimore wurden aber weder die Polizisten noch die Insassen im Auto verletzt.

Die Aktion wurde von der Bodykamera eines Polizeioffiziers festgehalten. So waren die Worte des Fahrers nach dem Zusammenprall gut hörbar: «Das habe ich nun davon, und alles nur wegen dieses blöden Games.»

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch