Zum Hauptinhalt springen

Affenalarm vor der Fussball-WM

Im Südwesten von Südafrika zeigen Bärenpaviane auf ihrer Nahrungssuche die Zähne. Fachleute rechnen mit Attacken auf Touristen – ein echtes Sicherheitsrisiko für die Fussballfans.

Allgegenwärtig: Die Tiere im bekannten Krüger National Park.
Allgegenwärtig: Die Tiere im bekannten Krüger National Park.
Keystone

Die auch Tschakmas genannten Tiere haben alle Scheu vor Menschen abgelegt und fallen häufig über Häuser und Picknickplätze her. In einem Fall starb sogar ein alter Mann, der von Pavianen umgestossen worden war. «Ihr Verhalten ist unerträglich. Sie wollen nicht töten, aber wenn wir sie gewähren lassen, sind Verletzungen während der Weltmeisterschaft sicher», sagt Primatenforscher Justin O'Rian von der Universität Kapstadt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.