Zum Hauptinhalt springen

Äusserst idyllisch – und extrem gefährlich

Ein Hund steht vor einer verlassenen Garage, die wie alles in der Region rund um den Vulkan von feiner schwarzer Asche überzogen ist. (13. Januar 2020) Foto: Eloisa Lopez/Reuters
Blitze zucken durch die Aschewolken. (12. Janaur 2020) Foto: Ezra Acayan/Getty Images
Der Vulkan ist hinter der dicken Asche kaum mehr zu sehen. (12. Janaur 2020) Foto: Ezra Acayan/Getty Images
Die Menschen fliehen vor dem Vulkanausbruch. (13. Janaur 2020) Foto: Ezra Acayan/Getty Images