Zum Hauptinhalt springen

Ach, dieser Sommer!

Regen und nochmals Regen, was erwartet uns diesen Sommer noch? Und falls er nass zu werden droht: Lässt sich das verhindern?

Das Wetter entzieht sich störrisch dem menschlichen Einfluss. Regenbogen über dem Schanfigg bei Langwies GR, im Hintergrund die Mederger Flue (links) und die Tiejer Flue. Foto: Alessandro Della Bella (Keystone)
Das Wetter entzieht sich störrisch dem menschlichen Einfluss. Regenbogen über dem Schanfigg bei Langwies GR, im Hintergrund die Mederger Flue (links) und die Tiejer Flue. Foto: Alessandro Della Bella (Keystone)

Rückblick auf den Sommer 2014. Eine Umfrage ohne Anspruch auf Repräsentativität ergibt folgendes Ergebnis: Ein Viertel der Befragten erinnert den vergangenen Sommer als «zwar kurz, aber super», «mit viel Wärme und lauschigen Abenden auf dem Balkon». Ein Drittel der Befragten empfand ihn als «durchschnittlich». Der Rest – und damit die Mehrheit – hat die heissen Monate als «mies» erlebt, «kaum Sonne, dafür so richtig nass», gesamthaft «total eklig».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.