Wetterfee wird es schwarz vor Augen

«Es tut mir leid, aber ich werde gleich in Ohnmacht fallen», sagte die Wettermoderatorin der BBC noch, bevor sie aus dem Bild taumelte.

Während der Livesendung: BBC-Moderatorin Rachel Mackley. (Screenshot: BBC)

Während der Livesendung: BBC-Moderatorin Rachel Mackley. (Screenshot: BBC)

Montagmorgen bei der BBC: Die Wettermoderatorin Rachel Mackley präsentierte in einem feuerroten Kleid die Prognosen. Es war ihr offenbar bereits unwohl, als sie plötzlich an der Kamera vorbei sagte: «Es tut mir leid, aber ich werde gleich in Ohnmacht fallen.» Sie begann zu taumeln und schwankte aus dem Bild. Die Regie schaltete auf die Hauptmoderatoren der Morgensendung.

Wettermoderatorin Rachel Mackley wird es schlecht. (Video: Youtube/Global News)

Laut srf.ch war Rachel Mackley nicht die erste, die während einer Livemoderation umkippte. Während eines Liveinterviews in der ZDF-Sendung «Volle Kanne» verlor ein Experte den Faden, bevor er in Ohnmacht fiel. Moderatorin Nadine Krüger und Techniker eilten ihm zu Hilfe.

Ein Experte fällt in der ZDF-Sendung «Volle Kanne» in Ohnmacht. (Video: Youtube/M. Molli)

Auch das SRF war schon betroffen. So wurde es der Moderatorin der «Tagesschau»-Hauptausgabe, Cornelia Boesch, am 25. Januar 2015 im Studio schwarz vor Augen. Sie konnte die Sendung nicht zu Ende moderieren.

Cornelia Boesch bei «Glanz&Gloria». (Video: SRF)

chk

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt