55 Tote bei Explosion von Tanklastwagen im Niger

Der LKW ist in der Nähe der Hauptstadt Niamey auf Bahngeleisen umgekippt – und hat dann Feuer gefangen.

Das Unglück hat sich in der Nähe des Flughafens der Hauptstadt Niamey ereignet. Karte: Google Maps

Das Unglück hat sich in der Nähe des Flughafens der Hauptstadt Niamey ereignet. Karte: Google Maps

Bei der Explosion eines Tanklastwagens im Niger sind nach Behördenangaben 55 Menschen ums Leben gekommen und 36 weitere verletzt worden. Der mit Benzin beladene LKW sei in der Nacht zum Montag in der Nähe des Flughafens in der Hauptstadt Niamey explodiert, sagte ein Sprecher des Innenministeriums am Montag. Die Opfer seien «verbrannt».

Augenzeugen berichteten, die Explosion habe sich ereignet, als eine Menschenmenge aus dem auf Bahngleisen umgekippten LKW versucht habe, Treibstoff aufzufangen.

red/afp

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt