Zum Hauptinhalt springen

50 lettische Paare trauen sich in der Luft

Trotz Schnee und eisigen Temperaturen: Am Valentinstag vermählten sich in Lettland 50 verliebte Paare in Heissluftballons. Neuer Weltrekord?

Versuchen den Weltrekord zu brechen: Kristina Frejslere und Rinalds Svikis winken aus dem Heissluftballon. (14. Februar 2016)
Versuchen den Weltrekord zu brechen: Kristina Frejslere und Rinalds Svikis winken aus dem Heissluftballon. (14. Februar 2016)
Valda Kalnina, Keystone
50 verliebte Paare vermählen sich schwebend über der Erde. (14. Februar 2016)
50 verliebte Paare vermählen sich schwebend über der Erde. (14. Februar 2016)
Valda Kalnina, Keystone
Wegen des Schnees werden die Ballone an Autos befestigt. (14. Februar 2016)
Wegen des Schnees werden die Ballone an Autos befestigt. (14. Februar 2016)
Valda Kalnina, Keystone
1 / 5

Pünktlich am Valentinstag haben sich 50 verliebte Paare in Lettland in der Luft das Ja-Wort gegeben. Mit der Aktion wollten die Frischvermählten am Sonntag während eines Festivals nahe der Stadt Jekabpils einen Weltrekord für die meisten gleichzeitigen Hochzeiten in Heissluftballons aufstellen.

Tausende Zuschauer wurden zu Hochzeitsgästen. Wegen Schneefalls blieben die 30 Ballons an Autos befestigt und konnten so nicht höher als gut 15 Meter steigen.

Ob eine weltweite Bestmarke aufgestellt wurde, war im Anschluss nicht unmittelbar bekannt. Mehrere unabhängige Beobachter schauten sich den Rekordversuch an. Ein Vertreter des «Guinness-Buches der Rekorde» konnte für einen Kommentar zunächst nicht erreicht werden.

AP/chk

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch