Zum Hauptinhalt springen

20-Jähriger vom Blitz erschlagen

Im Berner Oberland ist ein junger Mann gestorben. Er hatte unter einer Tanne Schutz vor den Unwettern gesucht.

Die heftigen Unwetter vom Sonntagabend haben ein Todesopfer gefordert. Ein 20-jähriger Mann wurde auf der Gummenalp oberhalb von Hofstetten bei Brienz von einem Blitz erschlagen. Er hatte unter einer Tanne Schutz vor dem nahenden Gewitter gesucht.

Nach Angaben der Kantonspolizei vom Montag hatten vier junge Leute an einer exponierten Stelle im Freien grilliert, als das Gewitter nahte. Einer der vier begab sich in der Folge zum Auto, während die anderen drei Personen Schutz unter einer Tanne suchten.

Dort wurde der 20-Jährige aus der Region vom Blitz getroffen. Seine beiden Begleiterinnen wurden mehrere Meter weit weggeschleudert, blieben aber unverletzt. Trotz sofortiger Reanimationsversuche verstarb der junge Mann noch vor Ort. Die beiden jungen Frauen wurden zur Kontrolle ins Spital gebracht.

SDA/oku

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch