Zum Hauptinhalt springen

So zwingt Taylor Swift Apple in die Knie

Die 25-jährige Popsängerin fordert in einem Blogeintrag von Apple bessere Konditionen für Künstler. Apples Reaktion kommt prompt und unerwartet.

«Es ist schockierend und enttäuschend»: In einem Blogeintrag lässt Taylor Swift ihrer Wut freien Lauf. (Video: Lea Blum)

Taylor Swift macht es den Musikstreamingdiensten nicht einfach. Nachdem sich die 25-jährige Sängerin von Spotify komplett zurückzog, richtete sie sich nun mit einem Blogeintrag gegen den neuen Streamingdienst Apple Music. Darin kritisiert sie die dreimonatige Testphase, in der man kostenlos Musik streamen kann. Apples Reaktion kommt spontan und überraschend.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch