Zum Hauptinhalt springen

Zsa Zsa Gabor in kritischem Zustand

Nach einer Hüftoperation wird Hollywood-Diva Zsa Zsa Gabor in kritischem Zustand im Krankenhaus behandelt. Ihr Mann, Frederic Prinz von Anhalt, macht sich um die 93-Jährige grosse Sorgen.

Schwer krank: Zsa Zsa Gabor, hier mit Ehemann Frederic Prinz von Anhalt.
Schwer krank: Zsa Zsa Gabor, hier mit Ehemann Frederic Prinz von Anhalt.
Keystone

Nach der Operation am Montag sei es ihr zunächst bessergegangen. Während des Eingriffs habe sie aber möglicherweise einen Schlaganfall erlitten.

Frederic Prinz von Anhalt Anhalt sagte, die Ärzte hätten den Schlaganfall bislang nicht bestätigt. «Das ist nur Spekulation», erklärte er. Seine Frau sei bei Bewusstsein, verstehe aber nicht, was um sie herum vor sich gehe. Gabors Tochter Constance Francesca Hilton sagte, ihre Mutter habe bei einem Besuch am Freitag gesprochen. Sie müsse sich erst an die Medikamente gewöhnen.

Die Diva war am vergangenen Wochenende ins Krankenhaus in Los Angeles eingeliefert und an der Hüfte operiert worden. Blanchette zufolge fiel sie aus dem Bett, als sie zum Telefonhörer greifen wollte. Gabor ist seit einem Autounfall Ende 2002 teilweise gelähmt und auf den Rollstuhl angewiesen. 2005 soll sie einen Schlaganfall erlitten haben.

dapd/sam

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch