Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Stars & Styles: Lindsay Lohan und das Sexspielzeug

Ein unmoralisches Angebot für Skandalnudel Lindsay Lohan: Ein Unternehmen will ihren Körper für eine Sexpuppe vermessen. Als Gegenleistung bietet es eine Million US-Dollar. Der logische nächste Schritt, nachdem sie für «Playboy»-Nacktfotos ebenfalls eine Million kassiert hat?
Ganz, ganz weit weg von derlei proletarischer Obszönität ist die royale Kate Middleton. Mit gutem Betragen heimst sie Lob ein – zuletzt als Prince-Charles-Ersatz an einer Gala von Charles' Charity-Organisation «In Kind Direct».
Die adrette Elisabetta Canalis ist da schon einen Schritt weiter. Sie erkenne in ihrem Verhältnis zu Hollywood-Beau George Clooney eine Vater-Tochter-Beziehung, sage Canalis heute, berichtet die «Bunte».
1 / 9