Zum Hauptinhalt springen

Stars & Styles: Lindsay Lohan freigelassen

Heute auf dem Boulevard: +++ Millionärin in Geldnot +++ Paris Hilton will singen wie Kylie +++ Fürst Albert tanzt mit seiner Charlene +++

Hollywood-Star Lindsay Lohan (24) hat laut TMZ.com in der Nacht auf Montag das Frauengefängnis von Lynwood (USA) nach 13 Tagen Haft verlassen. Dorthin kam sie, nachdem sie zum wiederholten Male mit Alkohol und Drogen am Steuer erwischt wurde.
Hollywood-Star Lindsay Lohan (24) hat laut TMZ.com in der Nacht auf Montag das Frauengefängnis von Lynwood (USA) nach 13 Tagen Haft verlassen. Dorthin kam sie, nachdem sie zum wiederholten Male mit Alkohol und Drogen am Steuer erwischt wurde.
Reuters
Lohan sei auf direktem Weg in die Uniklinik von Los Angeles (UCLA) gebracht worden. Dort soll sich die Schauspielerin in den nächsten Wochen einem Entzugsprogramm unterziehen. Wenn sie das durchgestanden hat, kann sie sich im November ganz den Dreharbeiten zu ihrem neusten Film mit dem sinnigen Titel «Inferno» widmen.
Lohan sei auf direktem Weg in die Uniklinik von Los Angeles (UCLA) gebracht worden. Dort soll sich die Schauspielerin in den nächsten Wochen einem Entzugsprogramm unterziehen. Wenn sie das durchgestanden hat, kann sie sich im November ganz den Dreharbeiten zu ihrem neusten Film mit dem sinnigen Titel «Inferno» widmen.
Reuters
Mit dieser wagte er zudem ein publikumswirksames Tänzchen.
Mit dieser wagte er zudem ein publikumswirksames Tänzchen.
Keystone
1 / 8

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch