Zum Hauptinhalt springen

Stars & Styles: Das Duell der Décolletés

Heute auf dem Boulevard: +++ Kommt das britische Prinzenbaby? +++ Lindsay Lohan hinter Gittern +++

Ist das royale Baby nun unterwegs? Nach dem Kurzbesuch von Prinz William und Herzogin Kate in Kopenhagen brodelt die Gerüchteküche. Anlass dazu geben laut Stern.de mehrere Hinweise: So hätte Kate sich geweigert, Erdnussbutter aus einem Hilfspaket zu probieren, dies obwohl keine Nussallergie bekannt sei – eine wasserdichte Beweislage.
Ist das royale Baby nun unterwegs? Nach dem Kurzbesuch von Prinz William und Herzogin Kate in Kopenhagen brodelt die Gerüchteküche. Anlass dazu geben laut Stern.de mehrere Hinweise: So hätte Kate sich geweigert, Erdnussbutter aus einem Hilfspaket zu probieren, dies obwohl keine Nussallergie bekannt sei – eine wasserdichte Beweislage.
AFP
Ausserdem waren es Bilder wie diese, welche die Gerüchte bestätigen sollen: Kate, mit den Händen auf dem Bauch. Vielleicht gibt es aber für beides eine ganz logische Erklärung: Kate hatte Bauchweh – und darum auch keine Lust auf Erdnussbutter.
Ausserdem waren es Bilder wie diese, welche die Gerüchte bestätigen sollen: Kate, mit den Händen auf dem Bauch. Vielleicht gibt es aber für beides eine ganz logische Erklärung: Kate hatte Bauchweh – und darum auch keine Lust auf Erdnussbutter.
AFP
Es ist allerdings gut möglich, dass sie – wie bei ihrer letzten Haftstrafe – schon früher aus dem Gefängnis entlassen wird, wie 20minuten.ch berichtet. Ein Polizeisprecher hätte sogar von nur einer Nacht gesprochen, welche die Blondine absitzen könnte, weil das Gefängnis überfüllt ist.
Es ist allerdings gut möglich, dass sie – wie bei ihrer letzten Haftstrafe – schon früher aus dem Gefängnis entlassen wird, wie 20minuten.ch berichtet. Ein Polizeisprecher hätte sogar von nur einer Nacht gesprochen, welche die Blondine absitzen könnte, weil das Gefängnis überfüllt ist.
AFP
1 / 7

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch