Zum Hauptinhalt springen

Stars & Styles: Bushido unter Verdacht

Heute auf dem Boulevard: +++ Ist Kate Middleton schwanger? +++ Lothar Matthäus hat sich von seiner Freundin getrennt +++ Kristen Stewart macht nochmals das Schneewittchen +++

«Zeiten ändern dich» hiess die Verfilmung von Bushidos Leben. Bei ihm selber ändert sich offenbar vor allem die Art, wie er mit dem Gesetz in Konflikt kommt. Wie die «Bild» berichtet, ermittelt die Berliner Steuerbehörde wegen Steuerhinterziehung und Insolvenzverschleppung gegen den millionschweren Rapper und Unternehmer – es drohen mehrere Jahre Haft. Bushido wollte sich nicht zu den Vorwürfen äussern.
«Zeiten ändern dich» hiess die Verfilmung von Bushidos Leben. Bei ihm selber ändert sich offenbar vor allem die Art, wie er mit dem Gesetz in Konflikt kommt. Wie die «Bild» berichtet, ermittelt die Berliner Steuerbehörde wegen Steuerhinterziehung und Insolvenzverschleppung gegen den millionschweren Rapper und Unternehmer – es drohen mehrere Jahre Haft. Bushido wollte sich nicht zu den Vorwürfen äussern.
AFP
Eine Freundin von Kate Middleton hat der Zeitschrift «New Idea» verraten, dass es beim königlichen Paar geklappt hat mit dem Nachwuchs. Prinz William und seine Frau wollen angeblich die Nachricht im Dezember als Weihnachtsgeschenk an die Queen verkünden.
Eine Freundin von Kate Middleton hat der Zeitschrift «New Idea» verraten, dass es beim königlichen Paar geklappt hat mit dem Nachwuchs. Prinz William und seine Frau wollen angeblich die Nachricht im Dezember als Weihnachtsgeschenk an die Queen verkünden.
Keystone
Serena Williams macht Ferien auf den Bahamas und twittert laufend neue Bilder, eines davon mit dem Spruch: «Baby let me love you long time.» Damit ist wohl ihr Trainer Patrick Mouratoglou gemeint; den beiden wird seit längerem eine Liaison nachgesagt.
Serena Williams macht Ferien auf den Bahamas und twittert laufend neue Bilder, eines davon mit dem Spruch: «Baby let me love you long time.» Damit ist wohl ihr Trainer Patrick Mouratoglou gemeint; den beiden wird seit längerem eine Liaison nachgesagt.
Twitter
1 / 8

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch