Zum Hauptinhalt springen

Stars & Styles: Bond-Girl mag Männer mit Humor

Heute auf dem Boulevard: +++ Hatte Charlie Sheen einen Rückfall? +++ George Lucas will eine Milliarde Dollar spenden +++ Blake Shelton räumt bei den Country Music Awards ab +++

Bérénice Marlohe macht momentan Furore als Bond-Girl. Im Gespräch mit «FHM» verriet sie, dass sie bei einem Mann mehr auf den Sinn für Humor als aufs Aussehen achte: «Wenn er nichts zu sagen hat oder nicht lustig ist oder seine Augen nichts ausdrücken, dann ist er nicht attraktiv.»
Bérénice Marlohe macht momentan Furore als Bond-Girl. Im Gespräch mit «FHM» verriet sie, dass sie bei einem Mann mehr auf den Sinn für Humor als aufs Aussehen achte: «Wenn er nichts zu sagen hat oder nicht lustig ist oder seine Augen nichts ausdrücken, dann ist er nicht attraktiv.»
Keystone
Für ihre nächste Rolle hat sie sehr konkrete Vorstellungen: «Ich würde gerne den Joker im nächsten Batman spielen. Die Rollen, die mir am meisten Spass machen, werden meistens an Männer vergeben.» Dann mal viel Erfolg!
Für ihre nächste Rolle hat sie sehr konkrete Vorstellungen: «Ich würde gerne den Joker im nächsten Batman spielen. Die Rollen, die mir am meisten Spass machen, werden meistens an Männer vergeben.» Dann mal viel Erfolg!
Keystone
Trotz spektakulärem Auftritt mit Eiffelturm im Hintergrund ging Taylor Swift dagegen leer aus, die in den vergangenen Jahren geradezu auf Auszeichnungen abonniert schien. Sie kann sich dafür mit Verkaufszahlen trösten: Ihr erst vergangene Woche auf den Markt gekommenes Album «Red» verkaufte sich bereits 1,21 Millionen Mal.
Trotz spektakulärem Auftritt mit Eiffelturm im Hintergrund ging Taylor Swift dagegen leer aus, die in den vergangenen Jahren geradezu auf Auszeichnungen abonniert schien. Sie kann sich dafür mit Verkaufszahlen trösten: Ihr erst vergangene Woche auf den Markt gekommenes Album «Red» verkaufte sich bereits 1,21 Millionen Mal.
Keystone
1 / 11

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch