Zum Hauptinhalt springen

Schwarzenegger bangt um seinen Sohn

Der Sohn von Arnold Schwarzenegger liegt nach einem schweren Surfunfall auf der Intensivstation. Mit seiner Noch-Ehefrau Maria Shriver bangt der Schauspieler nun um die Gesundheit des 13-Jährigen.

Gemeinsamer Sohn mit seiner Noch-Gattin Maria Shriver: Der 13-jährige Christopher Schwarzenegger (links).
Gemeinsamer Sohn mit seiner Noch-Gattin Maria Shriver: Der 13-jährige Christopher Schwarzenegger (links).

Der 13-jährige Sohn des kalifornischen Ex-Gouverneurs Arnold Schwarzenegger liegt seit einem schweren Surf-Unfall auf der Intensivstation. «Vor ein paar Tagen hatte unser Sohn Christopher einen Unfall am Strand», schrieben Schwarzenegger und seine Noch-Ehefrau Maria Shriver gestern in einer gemeinsamen Erklärung. Er sei ein «tapferer Junge» und werde sich von dem Unfall wieder ganz erholen. Die vergangene Woche sei dennoch «sehr beängstigend» für sie gewesen, erklärten seine in Scheidung lebenden Eltern.

Berichten der Promi-Website TMZ und des US-Magazins «People» zufolge erlitt Christopher Schwarzenegger bei dem Unfall in Malibu einen Lungen-Kollaps und mehrere Knochenbrüche. «Maria weicht nicht von seiner Seite und schläft im Krankenhaus», meldete «People». Auch Schwarzenegger, der nach der Trennung von Shriver im Mai sein Comeback als Schauspieler auf Eis gelegt hatte, besuche seinen Sohn im Krankenhaus, schrieb TMZ. Die Geschwister des 13-Jährigen baten über den Internet-Kurzbotschaftendienst Twitter um Gebete für ihren Bruder.

AFP/mrs

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch