Zum Hauptinhalt springen

Prinzessin Charlotte in den Armen von Brüderchen George

Herzogin Catherine wurde am 2. Mai 2015 zum zweiten Mal Mutter. Nun veröffentlicht das britische Königshaus die ersten offiziellen Bilder von Prinzessin Charlotte.

Die Kinder von William und Kate auf einem Bild: Prinz George hält Schwesterchen Prinzessin Charlotte in den Armen.
Die Kinder von William und Kate auf einem Bild: Prinz George hält Schwesterchen Prinzessin Charlotte in den Armen.
Keystone
Charlotte kam am 2. Mai 2015 zur Welt.
Charlotte kam am 2. Mai 2015 zur Welt.
Keystone
Die Aufnahmen hat Mutter Kate Mitte Mai geschossen.
Die Aufnahmen hat Mutter Kate Mitte Mai geschossen.
Keystone
1 / 4

Die britische Königsfamilie hat die ersten offiziellen Fotos ihres jüngsten Sprösslings veröffentlicht. Die Aufnahmen zeigen die wenige Wochen alte Prinzessin Charlotte in den Armen ihres grossen Bruders George. Der Kensington-Palast gab am Samstag insgesamt vier Fotos heraus, die Mitte Mai in der Residenz von Prinz William und seiner Frau Kate, Anmer Hall im Osten Englands, aufgenommen wurden. Die Fotografin der knuffigen Aufnahmen: Mutter Kate selbst.

Auf allen Bildern sitzt der königliche Nachwuchs auf einem Sofa, auf einem davon drückt George seiner kleinen Schwester liebevoll einen Kuss auf die Stirn. Charlotte lehnt teils an einem Kissen und teils an ihrem Brüderchen. George wird im Juli bereits zwei Jahre alt.

Nummer vier in der Thronfolge

Eigentlich werden junge Royals von einigen der weltbesten Fotografen abgelichtet. Doch William und Kate haben bereits bei George auf informellere Bilder gesetzt: Das erste veröffentlichte Foto von George hatte Grossvater Michael Middleton geschossen.

Kate hatte Charlotte am 2. Mai in London zur Welt gebracht. Die kleine Prinzessin ist hinter ihrem Opa Prinz Charles, William und George die Nummer vier der britischen Thronfolge.

SDA/hae

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch