Zum Hauptinhalt springen

Jolie erhält das alleinige Sorgerecht

Das ehemalige Hollywood-Traumpaar Angelina Jolie und Brad Pitt hat sich geeinigt. Die sechs Kinder dürfen ihrem Vater noch «therapeutische Besuche» abstatten.

Brad Pitt und drei seiner Kinder: Pax, Shiloh und Maddox (von links). (15. Dezember 2014)
Brad Pitt und drei seiner Kinder: Pax, Shiloh und Maddox (von links). (15. Dezember 2014)
Robyn Beck, AFP
Im Visier: Das FBI ist auf Brad Pitt aufmerksam geworden. (16. Juni 2016)
Im Visier: Das FBI ist auf Brad Pitt aufmerksam geworden. (16. Juni 2016)
Jean-François Monier, AFP
Gemeinsamer Auftritt im Filmdrama «By the Sea» von 2015, bei dem Angelina Jolie auch Regie führte.
Gemeinsamer Auftritt im Filmdrama «By the Sea» von 2015, bei dem Angelina Jolie auch Regie führte.
Keystone
1 / 16

Hollywoodstar Angelina Jolie behält nach ihrer Trennung von Brad Pitt das alleinige Sorgerecht für ihre sechs gemeinsamen Kinder.

Darauf hätten sich die beiden Schauspieler geeinigt, teilte eine Sprecherin Jolies am Montag mit. Demnach lässt die Übereinkunft weiter «therapeutische Besuche» der zwischen acht und 15 Jahre alten Kinder bei Pitt zu. Beiden Seiten gehe es darum, die Familie zu heilen, hiess es weiter.

Hingebungsvolle Eltern

Die Einigung wurde den Angaben zufolge bereits vor mehr als einer Woche in Gesprächen mit Experten erzielt.

Pitt und Jolie waren zwölf Jahre ein Paar, nachdem sie bei den Dreharbeiten zum Film «Mr. & Mrs. Smith» zusammengefunden hatten. Wenn sie nicht vor der Kamera standen, galten beide als hingebungsvolle Eltern und Philanthropen. 2006 riefen sie eine gemeinsame Stiftung ins Leben. Pitt und Jolie haben im August 2014 geheiratet. Im September reichte Jolie jedoch überraschend die Scheidung ein.

SDA/rub

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch