Zum Hauptinhalt springen

«Ciao Bud Spencer. Wir haben Dich lieb gehabt.»

Das Netz verabschiedet sich von einem Kindheitshelden. Für viele war Bud Spencer mehr als ein Schauspieler, er war ein Freund.

Berühmt und beliebt: Bud Spencer ist im Alter von 86 Jahren gestorben. (14 April 2011)
Berühmt und beliebt: Bud Spencer ist im Alter von 86 Jahren gestorben. (14 April 2011)
Jens Kaläne, Keystone
Der italienische Schauspieler ist durchaus vielseitig gewesen. Hier stellt er im April 2011 sein Buch vor. (14. April 2011)
Der italienische Schauspieler ist durchaus vielseitig gewesen. Hier stellt er im April 2011 sein Buch vor. (14. April 2011)
Jens Kaläne, Keystone
Bud Spencer wartet an der Berlinale auf den Start seines Films «Cantando dietro i paraventi». (8. Februar 2004)
Bud Spencer wartet an der Berlinale auf den Start seines Films «Cantando dietro i paraventi». (8. Februar 2004)
Jockel Finck, Keystone
1 / 8

Carlo Pedersoli alias Bud Spencer war einer der grössten Film-Helden aller Zeiten. In den sozialen Medien drücken Tausende Fans ihre Trauer aus. Für viele war die «Faust Gottes» nicht nur ein lustiger Haudegen, sondern ein Freund.

Auf seiner Facebook-Seite teilte die Familie mit, Bud sei zu seiner nächsten Reise aufgebrochen.

Sein Filmpartner Terence Hill trauert um seinen besten Freund.

Zu seinen Ehren stehen Bohnen und Speck auf dem Speiseplan.

Nicht nur für Männer war er ein grosses Vorbild, auch Frauen liebten den «Plattfuss».

Die Fernsehwelt ist erschüttert: ob Circus HalliGalli, Oliver Pocher oder Oliver Kalkofe, alle verabschieden sich von Bud.

Viele erinnern sich an legendäre Szenen aus den Filmen: «Macht Platz, ich bin der Landvogt.»

Italiens Regierungschef Matteo Renzi und der deutsche Justizminister Heiko Maas trauern ebenso wie Nicht-Lustig-Zeichner Joscha Sauer, Rapper Eko Fresh und Fussballer Mesut Özil.

Zum Abschluss noch dies:

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch